2004.2017

Hessen in der Bundesjugendleitung der DPolG JUNGE POLIZEI vertreten

20. 04. 2017|0 Kommentare

In den Tagen vom 18. bis 20. April haben sich 47 junge und motivierte Kolleginnen und Kollegen der JUPOs aus den einzelnen Landesjugendverbänden auf dem Bundesjugendkongress der DPolG JUNGE POLIZEI in Stuttgart getroffen, um unter anderem über Änderungen der Geschäftsordnung abzustimmen, Anträge der Landesjugendverbände zu beschließen und eine neue Bundesjugendleitung zu wählen.

Die Wahl der neuen Bundesjugendleitung hatte für die JUPO Hessen einen besonders erfreulichen Ausgang. Vanessa Hawlitschek konnte die Delegierten von sich überzeugen und wird die Belange der JUPO Hessen künftig in der Bundesjugendleitung vertreten!

Landesjugendleiterin Julika Eidam überbrachte die Glückwünsche der dbbj hessen und freute sich auf eine engagierte und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Bei der anschließenden Öffentlichkeitsveranstaltung traten Jungpolitiker von der JU, den Grünen, der Jusos und der Julis in einem Politduell gegeneinander an. Angelehnt an das „Familienduell“, kam es darauf an, die von 100 Polizistinnen und Polizisten am häufigsten genannten Antworten auf Fragen mit Bezug zu polizeilichen oder gewerkschaftlichen Themen zu nennen. Hier konnte JU Bundesvorsitzender Bastian Schneider überzeugen.

Nach einem ereignisreichen ersten Kongresstag, ging es zur gemeinsamen Abendveranstaltung mit den Mitgliedern des Bundeshauptvorstandes der DPolG, der parallel zur BJK tagte. Amüsanter Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt des Kabarettisten Werner Koczwara, der mit seiner Sammlung skurriler Gesetze und Urteile kein Auge […]

1904.2017

Die dbbj hessen ist für Europa!

19. 04. 2017|0 Kommentare

Am Mittwoch, dem 19. April nahm Philipp Mierzwa, Ersatzmitglied der dbbj hessen, an einer Veranstaltung der FDP Frankfurt teil.

Bereits zum dritten Mal organisierten die Freien Demokraten die sogenannten Frankfurter Gespräche zu Europa und setzten sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion intensiv mit dem Brexit und den Folgen des Brexits auseinander.
Experten aus Politik und Wirtschaft vermittelten anschaulich welche Risiken, aber auch welche Chancen mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU verbunden sind.

Michael Theurer, Mitglied des Europäischen Parlaments und Teilnehmer der Podiumsdiskussion wurde beispielsweise nicht müde auf die Vorzüge und Errungenschaften der EU hinzuweisen und stellte immer wieder fest, dass in der Brexit-Diskussion nach wie vor zu viele Unwahrheiten kommuniziert werden.

Insgesamt ist der aufklärende und faktenorientierte Charakter der Diskussion zu erwähnen und aus der Sicht der dbbj hessen sehr zu loben. Auch wir setzen uns für einen Erhalt und eine Fortsetzung des europäischen Projekts ein, da aus unserer Perspektive die gemeinsamen europäischen Werte in diesen aktuellen stürmischen Zeiten einen sicheren Anker bieten können.

1304.2017

11. Forum Personalvertretungsrecht

13. 04. 2017|0 Kommentare

Philipp Mierzwa von der Landesjugendleitung der dbb jugend hessen hat gemeinsam mit circa 250 Personalvertreterinnen und Personalvertretern aus ganz Deutschland am 3. und 4. April am 11. Forum Personalvertretungsrecht des dbb teilgenommen.

Unter dem Titel „Personalrat 4.0 – arbeiten und gestalten in Zeiten der Digitalisierung“ referierten zahlreiche Experten zwei Tage lang über verschiedenste Problemstellungen, die im Rahmen der Digitalisierungsprozesse auf Personalrätinnen und Personalräte in Zukunft zukommen werden oder in der täglichen Personalratsarbeit bereits angekommen sind. Dabei wurde deutlich, dass das gesamte Ausmaß von Digitalisierung nach wie vor nicht absehbar ist und nicht nur die Referentinnen und Referenten, sondern auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung dieser Unwissenheit mit sehr großem Respekt begegnen. […]

2803.2017

START Seminar

28. 03. 2017|0 Kommentare

Seminar für Neueinsteiger in die Gewerkschaftsarbeit

Du bist motiviert und hast den Kopf voller Ideen? Du bist in einem Jugendverband organisiert und wurdest sogar in den Vorstand gewählt? Oder bist du gerade neues Mitglied geworden und willst dich innerhalb der Gewerkschaft erst einmal neu orientieren? – Dann ist vieles für Dich sicherlich neu und intransparent.

Wir helfen Dir in unserem START Seminar dabei, die wichtigsten Fragen zu klären und Dir einen Überblick darüber zu geben, auf was es bei der Arbeit in einem Jugendvorstand ankommt. […]

2303.2017

Die dbbj hessen vertreten beim FDP Landesparteitag

23. 03. 2017|0 Kommentare

Am 18. und 19. März 2017 fand der ordentliche Landesparteitag der FDP Hessen im Congress Park Hanau statt. Die dbbj hessen wurde dort von Schatzmeister Matthias Berk am zweiten Tag vertreten.

Gemäß Tagesordnung standen vor allem die Neuwahlen der Mitglieder des Landesvorstandes auf dem Plan, sowie die weitere Bearbeitung einiger Anträge.

Mit mehr als 97% aller abgegebenen Stimmen wurde Dr. Stefan Ruppert in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt. Erfreulich ist dies auch für die dbbj hessen, da somit der politische Austausch bereits eine Basis hat. Des Weiteren wurde Lucas Schwalbach, Vorsitzender der Jungen Liberalen Hessen, als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt.

Neben den Wahlen zum Landesvorstand wurde unter anderem ein Antrag unter dem Titel „Rechtsstaat schützen – Sicherheit gewährleisten – Recht durchsetzen!“ zur Aussprache und Abstimmung gestellt. Inhaltlich wurde in diesem u.a. eine höhere Dichte von Überwachungskameras sowie die vermehrte Nutzung elektronischer Fußfesseln gefordert. Lucas Schwalbach betonte in einem Redebeitrag, dass nicht der bloße Einsatz von Kameras eine deutliche Auswirkung auf die Kriminalitätsraten hätte, sondern die Polizei selbst präsenter sein müsse.

In mehreren Gesprächen wies Matthias Berk darauf hin, dass eine höhere Polizeipräsenz nur dann möglich sei, wenn die hessische Polizei personell verstärkt würde, da es nicht sein kann, dass die bestehenden Beamtinnen und […]

1503.2017

Es ist geschafft: Tarifeinigung und Übertragung auf Beamte!

15. 03. 2017|0 Kommentare

Am 03.03.2017 haben sich die Gewerkschaften und die Landesregierung auf einen neuen Tarifvertrag für das Land Hessen (TV-H) geeinigt. Unsere Landesjugendleiterin Julika Eidam war als Mitglied der Verhandlungskommission des dbb Hessen direkt vor Ort, um sich für die Interessen der Jugend einzusetzen. „Es war ein harter Kampf bis tief in die Nacht, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen“, resümiert Eidam. Neben einer linearen Erhöhung um 4,2 % konnten auch zahlreiche strukturelle Verbesserungen erzielt werden. Zugleich mahnt die Landesjugendleiterin: „Allerdings besteht auch noch Luft nach oben, was die 35 € für Auszubildende und die auf ein Jahr befristete Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung anbelangt. Da müssen wir Herrn Innenminister Beuth wohl zukünftig noch stärker auf seine Worte des generationengerechten Handelns hinweisen.“

Vor allem die Freifahrtregelung ist eine Errungenschaft, bei der wirklich ein MEHR im Geldbeutel der Jugend hängen bleibt. Ab dem 01.01.2018 soll diese Regelung zunächst auf ein Jahr befristet für A L L E (also auch Beamte) kommen.

Zudem freut es uns, dass die Landesregierung am 14.03.2017 erklärt hat, dass die Tarifergebnisse inhaltsgleich auf die Beamten übertragen werden. Die zeitversetzte Übertragung sieht die dbb jugend hessen dagegen kritisch. Zusätzlich wurden auch noch erfreuliche Nachrichten die Wochenarbeitszeit betreffend verkündet. Diese wird nicht nur ab dem 01.08.2017 um eine Stunde auf nunmehr 41 Stunden […]

1103.2017

Season Opening 2017

11. 03. 2017|0 Kommentare

Am 3. März trafen sich insgesamt zwölf gut gelaunte und motivierte junge Menschen auf Einladung der dbb jugend hessen um gemeinsam die Gewerkschaftssaison zu eröffnen.

Nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Landesjugendleitung der dbb jugend hessen in der Geschäftsstelle begrüßt wurden, machten sie sich auf den Weg in eine nahe gelegene Sporthalle um dort in Teams einen Parcours aus verschiedenen kleineren und größeren Herausforderungen zu bewältigen. Nach insgesamt acht verschiedenen Stationen konnte ein Gewinnerteam ermittelt werden, das sich über unser dbbj-Adlerküken Horst als Gewinn freuen durfte.

Im Anschluss an die körperliche und geistige Betätigung ließen wir den Abend bei Speis und Trank entspannt in geselliger Runde ausklingen.

Von allen Mitspielerinnen und Mitspielern gab es überaus positives Feedback. Unser diesjähriges Season Opening war somit eine erfolgreiche Aktion und wir freuen uns auf die weiteren Veranstaltungen im Jahr 2017.

103.2017

Auf unseren Schultern lastet die Zukunft

01. 03. 2017|0 Kommentare

Unter dieser Prämisse versammelte sich heute die Jugend der dbb Fachverbände zum Warnstreik anlässlich der Einkommensrunde mit dem Land Hessen. Alle waren sich einig: So wie bisher kann es nicht weitergehen! Damit es aber in Zukunft „auf unseren Schultern liegt die Zukunft“ heißen kann, mahnte die Landesjugendleiterin der dbb jugend hessen Julika Eidam an, dass dafür ein gutes, solides Angebot von Arbeitgeberseite notwendig sei.

„Jede Woche berichtet die Presse über Personalmangel und Überlastung im öffentlichen Dienst. Und was ist der Lösungsansatz unseres Innenministers? – Die Wiedereinstellung von Pensionären zur Abdeckung des Fachkräftemangels.
Ich schlage Ihnen Herr Beuth etwas Besseres vor: Erhöhen Sie spürbar die Ausbildungsgehälter! Schaffen Sie Perspektiven für junge Beschäftigte durch ein Übernahmeangebot! Nur so kann man den öffentlichen Dienst in Hessen zukunftsfähig aufstellen!“, so die Landesjugendleiterin.

Die Forderungen der dbb jugend hessen wurden noch einmal klar benannt:
–    Erhöhung der Ausbildungsentgelte um 90 €
–    30 Tage Urlaub für Auszubildende
–    die Übernahme aller Ausbildungskosten durch den Arbeitgeber
–    die Übernahme aller Auszubildenden
–    sowie die Übertragung des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich. […]

2502.2017

!!! Warnstreikaufruf 01. März 2017 Wiesbaden !!!

25. 02. 2017|0 Kommentare

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Mitglieder,

die Einkommensrunde 2017 für die Beschäftigten des Landes Hessen hat am 27. Januar 2017 zu keinen Ergebnissen geführt. Das Land hat unsere berechtigten Forderungen für zu hoch erklärt! Obwohl die Forderungen lange bekannt sind, hat das Land kein Angebot vorgelegt!

Die Hauptforderungen des dbb bleiben weiterhin:
• Erhöhung der Tabellenentgelte um 6 %, darin enthalten:
   o Mindestbetrag als soziale Komponente und Einführung Stufe 6 ab EG 9

• Auszubildende:
   o Erhöhung der Entgelte um 90 Euro und Übernahme aller Auszubildenden

Zur Unterstützung unserer Forderungen ruft der dbb Hessen alle Beschäftigten im Landesdienst Hessen zu einem ganztägigen Warnstreik auf!

Wir treffen uns am 1. März 2017,
ab 10.30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Wiesbaden,
um gegen 11.15 Uhr gemeinsam
Richtung Staatskanzlei zu demonstrieren!
Ab ca. 12.00 Uhr findet eine Kundgebung auf dem
Kochbrunnenplatz statt. […]

1502.2017

Bundesjugendausschuss 2017 in Königswinter

15. 02. 2017|0 Kommentare

Im Zuge der Einkommensrunde 2017 fand im Zeitraum vom 23. bis 27. Januar die Jugendwoche der dbb jugend statt. Viele Landesverbände kommunizierten während dieser die Forderungen im Rahmen von Mahnwachen und Aktionen. Den Abschluss der Jugendwoche bildete eine gemeinsame Aktion der Mitglieder des Bundesjugendausschusses der dbb jugend auf dem Bahnhofsvorplatz in Köln. Mehrere Minuten standen alle Mitglieder still, während die Reisenden am Kölner Hauptbahnhof ihre Wege unbeirrt fortsetzten.

[…]