Aufbauschulung

Die dreitägige Aufbauschulung vom 24. bis 26.08.2020 richtet sich an Vorstände und Mitglieder in Jugend- und Auszubildendenvertretungen, die bereits einige Erfahrung sammeln konnten, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten vertiefen und ausbauen wollen.

Ziel dieser Schulung ist es, sicherer im Umgang mit dem Hessischen Personalvertretungsgesetz (HPVG) bzw. dem Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) zu werden, die eigenen Kompetenzen für die Rolle als Interessenvertretung zu stärken und neue Impulse für die JAV-Arbeit zu erhalten. Die dazu benötigten Kenntnisse und Fertigkeiten werden interaktiv und praxisnah vermittelt. Besonderer Wert wird auf den Erfahrungsaustausch untereinander gelegt. Die konkreten Inhalte und der Schulungsablauf sind dem Downloadbereich zu entnehmen.

Für diese Schulung gilt:
 
Der Teilnehmerbetrag in Höhe von 500,- € wird – nach vorheriger Beantragung über den zuständigen Personalrat – von der Dienststelle getragen und umfasst die Kosten für Unterkunft, Rund-um-Verpflegung, Organisation, Dozenten und Schulungsmaterialien.
 
Für die Schulung kann Dienstbefreiung beantragt werden. Reisekosten werden von der Dienststelle getragen.
 
Den Ausschreibungstext und das Anmeldeformular mit allen Details könnt ihr hier downloaden:
 
 
  • Datum
    Mo. 24. – Mi. 26. August 2020

  • Ort Frankfurt am Main, dbbj Geschäftsstelle

  • Kosten
    500,- Euro
    (werden von Eurer Dienststelle übernommen, wenn ein Beschluss durch den zuständigen Personalrat gefasst worden ist)

    Inklusivleistungen
    Der Teilnehmerbetrag umfasst die Kosten für Unterkunft, Rund-um-Verpflegung, Organisation, Dozenten und Lehrgangsmaterial.

  • Anmeldung: bis spätestens 28.06.2020
    Bitte beigefügtes Formblatt für die verbindliche Anmeldung verwenden.

    Dieses sendet Ihr bitte ausgefüllt an info[a]dbbj-hessen.de zurück.

    Anschließend erhaltet ihr alle notwendigen Unterlagen per Post.
  • Referentin
    Janna Gall

  • Die Veranstaltung findet unter Gewährleistung der erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen auf Grundlage eines umfassenden Hygienekonzepts statt.