Rumänien / Moldawien

Rumänien / Moldawien

Europas unbekannter, geheimnisvoller Osten

Rumänien und Moldawien sind zwei Länder, die durch die Nähe der beiden Völker, durch Sprache, Tradition und Mentalität eng miteinander verbunden sind. Ausgangspunkt für uns ist Rumäniens Hauptstadt Bukarest; durch seine Ähnlichkeit auch „Klein Paris“ des Ostens genannt. Nach Jahrzehnten der Herrschaft unter Diktator Ceaucescu und den Verbrechen der Securitate ist die heutige, pulsierende und weltoffene Metropole in jeder Hinsicht im 21. Jh.
angekommen.

Ganz andere Eindrücke erwarten uns in Chisinau. Die Hauptstadt der Republik Moldawien besticht durch ihren ganz eigenen Charme und mit der größten Weinkellerei der Welt.
Nur einen Sprung entfernt besuchen wir die, im selben Gebiet beherbergte und von keiner Nation anerkannte „Republik Transdnistrien“. Auf keiner Landkarte der Welt verzeichnet, hat sie alles was ein Staat braucht: Eigenes Geld, eigene Pässe und eigene Minister. Verankert in der strengen sowjetischen Ideologie, aber geprägt durch einen Turbokapitalismus im real existierenden Alltag, glaubt man, sich beim Gang durch die „Hauptstadt“ Tiraspol auf einer Zeitreise zu befinden – in einem Art Themenpark a la „Good Bye, Lenin“. Im Rahmen verschiedener Exkursionen in den jeweiligen Hauptstädten und im drittgrößten Gebäude der Welt, dem Parlamentspalast, erfahrt Ihr viel über die ganz eigene Entwicklung der Länder. Spannende und unverfälschte Einblicke erhaltet Ihr in den Gesprächen mit den Referenten der Deutschen Botschaften und während der Begegnungen mit Vertretern der deutschen Minderheiten und anderen Organisationen vor Ort.

 

  • Datum
    So. 15. September. bis Sa. 21. September 2019

  • Kosten
    370 EUR / 400 EUR (Mitglieder / Nichtmitglieder – bis einschl. 27 Jahre)
    430 EUR / 460 EUR (Mitglieder / Nichtmitglieder – ab 28 Jahre)

    jeweils zzgl. der Kosten für Hin- und Rückflug + Transfer Bukarest – Chisinau (ca. 110 Euro mit Extrabus oder ca 35 Euro mit Zug / Schlafwagen 2.Kl., landesübl. Standart)

  • Anmeldeschluss
    25. April 2019
    Dienstbefreiung auf Antrag möglich

  • Inklusive
    – 5-6 Übernachtungen/F im Hotel/Gästehaus (2-4-BZ/ DU/WC)
    – Fahrt mit Bus/Nachtzug Bukarest – Chisenau
    – Tagesexkursion nach „Transnistrien“
    – Themenbezogene Führungen/Meetings
    – Eintritt und Führung Parlamentspalast Bukarest
    – Fahrt durch eine Weinkellerei / Weinprobe
    – Seminarleitung

  • Orte:

    Bukarest (Rumänien), Chisinau (Moldawien), Tiraspol (Transnistrien)

2019-01-28T11:42:24+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar